Großstadtprovinz

18:12 Sonntag, 23. Januar 2011

Man kann in einer Großstadt leben wollen. Muss man aber nicht. In einer Großstadt laufen die Leute dumm. Sie torkeln immer erst direkt auf einen zu, und erst wenn man als sturer Provinzler sich schon für den Zusammenprall versteift, schlagen sie kurz vorher einen Haken.
In einer Großstadt stinkt es, ist es laut und hässlich. Bis auf wenige architektonische Highlights. Wer folgendes per Kommentar errät, kann einen leckeren Lolli gewinnen (jeder kann teilnehmen, außer denen, die schon wissen wo ich war).


In einer Großstadt ist das einzige adäquate Fortbewegungsmittel ein Leopard 2 Panzer, inkl. Fahrer. Als ich auf einer der Hauptstraßen zu Fuß etwa 2,8 Kilometer zurücklegte, nahm ich - inkl. Wartezeit an Fußgängerampeln - einem laut schreiendem Maserati 3 Minuten ab. "Verkehr ist nunmal Verkehr", sagten sich sicher auch die 2 Insassen mit kahl rasierten Schädeln und Bomberjacken. Bestimmt der Vorstand eines namhaften Kreditinstituts.
Indisches Essen brennt 2mal und die Kellner reden wirklich so lustig, wie man es sich vorstellt. Und Starbucks schließt auch schon um 21 Uhr, da bekomm ich in meiner heilen Provinzwelt aber noch nen doppelt geschäumten Milchkaffee. Wer braucht also schon eine Großstadt?

1 Kommentare:

  1. Keiner!
    Ganz mein reden.

    Anonym

Kommentar posten